Es schreitet mit Schmierung, Schuppung und Krustenbildung in der Ohrmuschel und dem äußeren Gehörgang voran. Es kann zu Juckreiz, Tränenfluss und Schmerzen im Ohr kommen. Die Ohren sollten trocken gehalten und eine medikamentöse Therapie eingeleitet werden.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.